Crosslauf Luzern

Am 18. Februar 2024 fand der neunte Crosslauf in Luzern statt. Die Bedingungen waren optimal, denn obwohl die Sonne sich nicht zeigte, herrschte eine angenehme Wärme für diese Jahreszeit, und es blieb trocken, wodurch die Strecke nicht zu matschig wurde.

Die LA Nidwalden war stark vertreten, und ihre Teilnehmer zeigten bemerkenswerte Leistungen. Gleich drei Athleten sicherten sich den ersten Platz in ihren Kategorien: Mara Stalder dominierte in der U12W, Shirin Kerber beeindruckte mit einem herausragenden Vorsprung von 40 Sekunden in der Kategorie U20W, während Sven Marti bei den Master Männern triumphierte. Auch Louis Schürmann aus der U10M konnte sich über einen Platz auf dem Podest (2.) freuen.

Die weiteren Teilnehmer der LA Nidwalden zeigten ebenfalls bemerkenswerte Leistungen. Leandra Christen (U10W) eroberte den achten Platz, Emilia Imboden (U10W) erreichte den 19. Rang, Amaro Achermann (U10M) verpasste knapp das Podium und belegte den vierten Platz, Jan Habermacher (U10M) landete auf dem siebten Platz, Leya Blättler (U12W) sicherte sich den 20. Platz, Nick Achermann (U12M) holte den zwölften Rang, Raphael Rohr (U12M) erzielte Platz 16, Yan Baumgartner (U12M) belegte den 17. Platz, Sophia Langenstein (U14W) erreichte den achten Platz und Bodenmüller Ranja (U20W) sicherte sich den 15. Platz.

Ranja Bodenmüller

 

Link zur Rangliste


Sponsoren