Erfolgreiches Pfingstwochenende

In Landquart, Zofingen, Bern, Basel und Alpnach zeigten die Athlet/innen der LA Nidwalden sehr starke Resultate.

Anlässlich des Mehrkampfs in Landquart stand für Tina Baumgartner der erste Siebenkampf der Saison auf dem Programm. Mit der Gewissheit, dass die Form stimmt, startete sie selbstbewusst gegen die internationale Konkurrenz in den Wettkampf und realisierte in 14.91s über 100m Hürden sogleich eine neue PB. Auch der Hochsprung (1.62m) und das Kugelstossen (10.60m) gelangen wunschgemäss und mit 26.02s über 200m konnte sie den ersten Tag mit einer weiteren PB auf dem 5. Rang abschliessen. Es folgten am regnerischen zweiten Tag 5.44m im Weitsprung, womit Tina soweit sprang wie seit über einem Jahr nicht mehr. Leider folgte ein Dämpfer in der sechsten Disziplin: Der Speer wollte einfach nicht fliegen und mit 22.71m lag Tina vor dem abschliessenden 800er auf dem sechsten Rang. Hier drehte sie dann aber kräftig auf und deklassierte ihre Gegnerinnen in 2:17.41 Min/Sek alle deutlich. Sie verbesserte sich auf den dritten Schlussrang, wurde beste Schweizerin und verbesserte mit 4858 Punkten ihre PB um rund 300 Punkte.

Falls in einem Monat an der Siebenkampf - SM in Tenero auch der Speerwurf wunschgemäss glücken sollte, liegen die geforderten 5000 Punkte für die U18 - EM im Sommer in Reichweite. Zunächst wird Tina nun aber versuchen, die geforderte Limite für diesen Wettkampf über 400m Hürden zu schaffen.

U20 - Athletin Julia Niederberger machte an den beiden Pfingstmeetings einen Doppeleinsatz und konnte mit zwei persönlichen Bestleistungen überzeugen. Zunächst lief sie in Zofingen die 200m - Strecke in 24.75s, dann zwei Tage später die 400m in 58.17s. Damit holte sie sich diesen Vereinsrekord zum zweiten Mal innert vier Monaten von Tina zurück, die in Magglingen 58.35s gelaufen war.

Für Julia stehen am nächsten Wochenende am ILV die 100m und 200m im Fokus, wo die mehrmalige Innerschweizer Meisterin bei den U18 zum ersten Mal in der Frauenkategorie starten wird.

Auch mehrere Läufer/innen waren am Samstag im Wettkampfeinsatz: Sven Marti stellte am GP Bern über 10 Meilen eine neue PB auf und wurde im starken Feld 31. In der Kategorie M 30 reichte dies für Rang 19. Sogar auf den 8. Rang overall lief U16 - Athlet Navid Kerber, der damit seine Kategorie U16m gewinnen konnte. Navid lief auf der coupierten Strecke über 4.7km einen Schnitt von 3:18min/km und war damit fast so schnell wie Daniel Blättler, der gleichentags in Zofingen das 5000m - Rennen in 16:28 gewinnen konnte. Auch Shirin Kerber startete in Bern über die 4.7km und konnte ihre Kategorie U14w mit dem 13. Rang im Gesamtfeld überzeugend gewinnen.

Weitere gute Resultate im Mehrkampfbereich zeigten die Nachwuchsathlet/innen U14 & U16 am Freitagabend am Kidscup in Alpnach. Kategoriensiege erreichten Nino Baumgartner (M15), Elias Fischer (M13), Nicole Niederberger (W15) und Alessia Sandionigi (W14).

Daniel Blättler

Links zu den Ranglisten:

Pfingstmeeting Zofingen

Pfingstmeeting Basel

Mehrkampf Landquart

GP Bern

Kids Cup Alpnach


Sponsoren