Hallenwettkämpfe 2020 / Teil 1

Rückblick Meetings und Mehrkampf – SM und Vorschau auf Schweizermeisterschaften 

Nicht weniger als 16 Athlet/innen der LA Nidwalden besuchten im Januar / Februar 2020 eines oder mehrere Hallenmeetings. Für die meisten ging es dabei um eine erste Standortbestimmung nach drei Monaten Wintertraining – für Tina Baumgartner, Nino Portmann und die neu für die LA Nidwalden startende Sandra Röthlin stand mit der Hallen – Mehrkampf – Schweizermeisterschaft ein erster Ernstkampf an. 

Gold, Bronze und Rang 5 an der SM 
Nach einem harzigen Einstieg in die Hallensaison gelang Tina Baumgartner im U20 - Wettkampf, der über fünf Disziplinen ausgetragen wurde, ein grosser Erfolg: Die letztjährige Dritte konnte einer neuen persönlichen Bestleistung über 60m Hürden (9.03s) und einem fulminanten 800m – Lauf (2:15.54 Min/s) die gesamte Konkurrenz hinter sich lassen und durfte sich zum achten Mal an einer Schweizermeisterschaft eine Goldmedaille umhängen lassen. Auch wenn sie im Kugelstossen, im Hoch – und im Weitsprung nicht an ihre Bestleistungen herankam, reichte dies ganz knapp, dass die Sport – KV – Schülerin die gesamte U20 – Konkurrenz hinter sich lassen konnte. 

Auch die neu für die LA Nidwalden startenden Sandra Röthlin (vorher LA Kerns) war es ein gelungener Wettkampftag: In einem hart umkämpften Fünfkampf konnte sie sich tollen Resultaten im Hürdenlauf (8.68s), im Weitsprung (5.67m) und im Kugelstossen (12.21m) den dritten Rang sichern. Damit ist sie seit Florian Lussy / 2016 (10km) die erste, die für die LA Nidwalden eine Medaille an einer Aktiv – Einzel – Schweizermeisterschaft holen konnte. Ihre Resultate im Kugelstossen und im Hürdenlauf bedeuteten gleichzeitig neue Vereinsrekorde. 

Einen guten Wettkampf zeigte auch Nino Portmann, der zum ersten Mal bei den Männern antreten musste. Ausgetragen wurde hier ein Siebenkampf über zwei Tage und mit einem super Wettkampfstart (60m / 7.11s und Weit / 6.90m) setzte sich Nino hinter U20 – Europameister Simon Ehammer gleich auf Rang zwei. Obwohl er im Anschluss im 200m – Lauf sowie über den Hürden neue Bestleistungen aufstellen konnte, wurde er in Folge durch die starke Konkurrenz auf den guten fünften Rang verwiesen. 

Zahlreiche starke Einzelresultate 
Die grösste Überraschung der Hallensaison lieferte aber die erste 15 – Jährige Michelle Liem im Langsprint: Nach ihrem Exploit an der letztjährigen Team – SM gelang der Stanserin in 56.69s eine phänomenale Zeit, mit welcher sie aktuell an fünfter Stelle der Aktiv – Hallenbestenliste liegt. In der Kategorie U18 ist sie damit sogar die Saisonschnellste – genau wie über 200m, wo sie in 25.46s auch überzeugen konnte. 

Auch Julia Niederberger, die ihr Arbeitspensum nach Abschluss der Lehre zu Gunsten des Sports auf 80% reduziert hat, gelang ein starker Einstieg in die Hallensaison: Über 200m lief sie sehr schnelle 25.02s – über 400m stoppte die Zeit bei 57.68s. 

Schliesslich schnürte mit Michael Hofmeister (Jg 01 – Stansstad) ein alter Bekannter in der Halensaison erstmals wieder die Nagelschuhe, nachdem er über vier Jahre keine Leichtathletikwettkämpfe bestritten und sich auf Football fokussiert hatte. Michael, der seine Trainings zusammen mit Nino Portmann absolviert, gelang mit 7.24s über 60m und 6.77m im Weitsprung sogleich ein toller Einstand, mit welchem er sich für die Hallen – Nachwuchs – SM vom 22./23. Februar empfohlen hat. Geschafft hat dies auch Cédric Achermann in seinem ersten U20 – Jahr mit starken Resultaten im Kugelstossen (11.95m/6kg) sowie im Hürdenlauf (9.29s). 

Weitere Athlet/innen, die sich für diesen Wettkampf empfohlen haben, sind Nino Baumgartner mit 11.33m im Dreisprung, Selina Odermatt mit 9.82s im Hürdenlauf sowie Nora Baumgartner mit 1.59m im Hochsprung. Auch Michelle und Tina werden hier natürlich am Start sein. 

Bereits eine Woche davor werden mit Sandra (Hürden, Weit), Nino (60, Hürden, Weit), Tina (Hürden, 800m), Julia und Michelle (beide 200m und 400m) fünf Athlet/innen der LA Nidwalden an der SM Halle Aktive am Start sein. 

Viele Neulinge am Start 
Schliesslich entschieden sich auch mehrere Athlet/innen der Nachwuchs – Mehrkampfgruppe von Daniel Blättler für Wettkampfstart in Magglingen: Neben Nino Baumgartner gab es so für Jonas Fischer, André Briker, Hanibal Desale, Elena Christen, Lya Niederberger und Tim Jakob zahlreiche Starts in verschiedenen Disziplinen und erfreulich viele persönliche Bestleistungen. Jonas kam im Hochsprung mit 1.67m seiner Form vom August wieder etwas näher und sowohl Nino als auch André liefen über 60m zum ersten Mal unter 8s. Elena und Lya versuchten sich über 200m und zeigten in 29.90s resp. 30.70s, dass sich das Langsprinttraining gelohnt hatte. Im Gegensatz dazu nicht optimal war sicher das Training im Bereich Kugelstossen, wo es uns noch immer nicht erlaubt ist, diese Disziplin in der Turmatthalle zu trainieren... 

Leider auf einen Start in der Halle verzichten mussten Simon Fischer (verletzt) sowie Alessia Coelho (krank). Von der Laufgruppe war mit Nicole Niederberger lediglich eine Athletin am Start – sie machte über 600m einen Schnelligkeitstest, welcher in 1:44.69s ansprechend gelang. 

Daniel Blättler 

Auszug aus den Ranglisten: 
60m Frauen: 8.04s Sandra Röthlin, 8.09s Michelle Liem, 8.38s Tina Baumgartner, 8.48s Selina Odermatt, 8.59s Nora Baumgartner, 8.73s Elena Christen, 8.98s Lya Niederberger 

60m Männer: 7.11s Nino Portmann, 7.24s Michael Hofmeister, 7.88s Cedric Achermann, 7.90s Nino Baumgartner, 7.91s André Briker, 8.21s Jonas Fischer, 8.35s Hanibal Desale, 8.50s Tim Jakob 

200m Frauen: 25.05s Julia Niederberger, 25.46s Michelle Liem, 29.90s Elena Christen, 30.70s Lya Niederberger 

200m Männer: 22.80s Nino Portmann 

400m Frauen: 56.69s Michelle Liem, 57.68s Julia Niederberger, 58.97s Tina Baumgartner 

400m Männer: 62.88s Hanibal Desale 

600m Frauen: 1:44.69 Min Nicole Niederberger 

800m Frauen: 2:15.54 Min Tina Baumgartner, 2:24.54 Sandra Röthlin 

1000m Männer: 3:19.50 Nino Portmann 

60m Hü Frauen: 8.68s Sandra Röthlin (84cm), 9.03s Tina Baumgartner (84cm), 9.25s Michelle Liem (76cm), 9.82s Selina Odermatt (76cm) 

60m Hü Männer: 8.29s Nino Portmann (107), 9.29s Cedric Achermann (99) 

Hochsprung Frauen: 1.63m Sandra Röthlin, 1.60m Tina Baumgartner, 1.59m Nora Baumgartner, 1.53m Selina Odermatt 

Hochsprung Männer: 1.80m Nino Portmann, 1.67m Jonas Fischer, 1.55m André Briker 

Weitsprung Frauen: 5.67m Sandra Röthlin, 5.27m Tina Baumgartner, 4.90m Selina Odermatt, 4.54m Michelle Liem 

Weisprung Männer: 6.90m Nino Portmann, 6.77m Michael Hofmeister, 5.85m Cedric Achermann, 5.13m Jonas Fischer 

Stabhoch Männer: 4.10m Nino Portmann Dreisprung Männer: 11.33m Nino Baumgartner 

Kugelstossen Frauen: 12.21m Sandra Röthlin (4kg), 10.24m Selina Odermatt (3kg), 9.70m Tina Baumgartner (4kg), 8.71m Michelle Liem (3kg) 

Kugelstossen Männer: 11.28m Nino Portmann (7.26kg), 11.95m Cedric Achermann (6kg), 11.40m Nino Baumgartner (5kg), 9.36m Tim Jakob (4kg) 

Siebenkampf Halle Männer: 4865Pt Nino Portmann (M)
Fünfkampf Halle Frauen: 3937 Pt Sandra Röthlin (F), 3597 Pt Tina Baumgartner (U20) 


Sponsoren