19. Februar 2018

Hallen-Schweizermeisterschaften

Mit Tina Baumgartner, Julia Niederberger, Nino Portmann und Simon Fischer starteten vier Athlet/innen an den diesjährigen Hallen-Nachwuchs-Schweizermeisterschaften in St. Gallen. Tina und Julia nahmen zudem eine Woche später zusammen mit Ramon Christen die Startmöglichkeit bei den Aktiven in Magglingen wahr.

Mit Ausnahme von Tina Baumgartner konnten die Nidwaldner Athlet/innen an der Nachwuchs-SM nicht an die Vorleistungen der Vorbereitungsrennen anknüpfen. Über die 60 m Hürden blieben Simon Fischer und Nino Portmann wie auch Julia Niederberger über 200 m auf der deutlich härteren Bahn in St. Gallen hinter ihren Erwartungen zurück. Julia qualifizierte sich in 25.60 Sek. zwar für den A-Final über die Bahnrunde, musste sich dann in 25.78 Sek. aber mit dem undankbaren vierten Rang begnügen. Nino kam auch über die 60 m (7.42 Sek.) und im Weitsprung (6.27 m, Rang 9) nicht wie gewünscht auf Touren.

 Zufrieden sein durfte dagegen Tina Baumgartner, die im Hochsprung mit 1.63 m ihre persönliche Bestleistung egalisierte und nur knapp an einer Medaille vorbeisprang. Auch über die 60 m Hürden konnte sie ihr Potential abrufen und belegte im B-Final Rang 2 (= Rang 9 total).

Wie vielseitig die U18-Athletin ist, zeigte sich dann eine Woche später an der Aktiv-SM, wo sie sich auf zwei andere Disziplinen konzentrierte. Im Weitsprung konnte sie ihren Knopf lösen und sprang mit 5.38 m (14. Rang) so weit wie schon lange nicht mehr. Der Exploit gelang aber über 400 m, wo sich Tina als achtbeste Schweizerin für den B-Final qualifizierte und gleichzeitig innert Monatsfrist in 58.35 Sek. den Vereinsrekord von Julia Niederberger zurückholte. Auch den Final am Sonntag lief sie mutig und blieb als Jüngste bis zur letzten Kurve an ihren Konkurrentinnen dran. In 58.53 Sek. lief sie als Achte schliesslich erneut eine schnelle Zeit – die übrigens eine Woche früher an der Nachwuchs-SM bei den U18w Silber bedeutet hätten.

Erneut über 200 m am Start war Julia Niederberger – diesmal in der zweiten von vier Serien. Julia erwischte ein gutes Rennen, blieb zwei Zehntel über ihrer PB und lief in 25.24 Sek. auf den Gesamtrang zehn.

Nicht nach Wunsch lief die Hallen-SM für Ramon Christen, der für die 800 m in 2:02.08 Min./Sek. so lange brauchte wie schon lange nicht mehr. Er hatte sich aber auch nicht spezifisch auf den Wettkampf vorbereitet, sondern nutzte ihn als hartes Training.

 

Resultate der Nidwaldner Athlet/innen:

 

SM Halle Nachwuchs:

Simon Fischer, U18m: 9.48 Sek., 60 m Hürden

Nino Portmann, U20m: 6.27 m, Weitsprung / 8.76 Sek., 60 m Hürden / 7.42 Sek., 60 m

Julia Niederberger, U20w: 25.78 Sek., 200 m (25.60 Sek. Vorlauf)

Tina Baumgartner, U18w: 1.63 m, Hochsprung / 5.17 m, Weitsprung / 9.22 Sek., 60 m Hürden

 

SM Halle Aktive:

Tina Baumgartner: 5.38 m, Weitsprung / 58.53 Sek., 400 m (58.35 Sek. Vorlauf)

Ramon Christen: 2:02.08 Min., 800 m

Julia Niederberger: 25.24 Sek., 200 m

Rangliste SM Halle Nachwuchs

Rangliste SM Halle Aktive

 

Daniel Blättler


Sponsoren