09. Februar 2018

Hallensaison Teil 1

7 Athlet/innen der LA Nidwalden nahmen im Januar / Februar 2018 an verschiedenen Hallenwettkämpfen teil – dies mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen und Zielen:

U16 – Athlet Nino Baumgartner wagte nach seinem letzjährigen Einstand bei den Dreispringern einen Einsatz in der Halle, wobei er mit 10.35m nicht ganz an sein letzjähriges Resultat herankam.

Nino Portmann konnte über 60m in 7.32s eine neue PB rennen, daneben gelangen ihm auch die 60m Hürden über die neue Hürdenhöhe (99.1cm) in 8.63s den Umständen entsprechend gut. Nino startete verletzungsbedingt erst später in den Aufbau, weshalb der Fokus nicht auf den Hallenwettkämpfen liegt.

Austauschstudent Florian Lussy startete in den USA nach einem guten Aufbau an drei Hallenmeetings: Zwei Mal startete er über 3000m, wobei er mit den gelaufenen 8:36 Min/Sek nicht wirklich zufrieden war. Bei einem Doppeleinsatz über die Meile (4:17) und über 1000m (2:34) machte er schliesslich einen Tempostest im Hinblick den Höhepunkt der Hallensaison Mitte Februar. Link zu Florians Homepage

Julia Niederberger war an nicht weniger als drei Hallenmeetings am Start. Sie konnte in ihrem ersten 400m – Lauf in 58.60s mit einem neuen Vereinsrekord über die schwierige Distanz brillieren, über 200m und 60m kam sie dagegen nicht an die Zeiten der letzten Saison heran. Positiv zu werten ist ebenfalls die Entwicklung im Weitsprung, wo Julia 5.42m erreichte.

Daniel Blättler entschied sich nach einem gelungenen Bahntraining kurzfristig für einen Start an einem Seniorenrennen über 1500m, welches er in 4:24 Min/Sek beendete.

Auch Simon Fischer wagte einen Einsatz in der Halle, welcher dem U18 – Athleten im Hürdenlauf mit 9.23s die SM – Limite einbrachte. Im Hochsprung kam Simon mit 1.65m nicht auf Touren.

Gleich zwei neue Vereinsrekorde gehen auf das Konto von Tina Baumgartner: Zum Einen verbesserte sie ihren Hochsprung – Rekord um einen Zentimeter auf 1.63m, zum Anderen steigerte sie sich um über die 60m Hürden um eine halbe Sekunde auf 9.15s. Der Weitsprung gelang mit 5.22m nur mässig, dafür konnte sich Tina über 400m im 59.02s um zwei Sekunden verbessern. Trotzdem musste sie den Vereinsrekord an die noch etwas schnellere Julia abgeben, die im Direktduell die Nase um 4 Zehntel vorne hatte.  

Rangliste Zürich

Rangliste LAC Biel Magglingen

Rangliste GGB Magglingen

 

Daniel Blättler


Sponsoren