10. September 2017

Julia und Simon holen SM - Bronce!

U16 – Athlet Simon Fischer gewann mit 40.19m im Hammerwurf seine erste SM – Medaille, während Julia Niederberger (U18) wie schon in der Halle über 200m überzeugen konnte. Knapp am Podest vorbei schrammten Tina Baumgartner und Nino Portmann.

 U16 – Athlet Simon Fischer gewann mit 40.19m im Hammerwurf seine erste SM – Medaille, während Julia Niederberger wie schon in der Halle über 200m überzeugen konnte. Knapp am Podest vorbei schrammten Tina Baumgartner und Nino Portmann.

Als Nr. 3 der Bestenliste machte sich Simon im Hammerwurf berechtigte Hoffnungen auf eine Medaille. Allerdings zeigte sich schnell im Wettkampf, dass das Niveau deutlich höher ist als an den drei Wettbewerben, wo Simon jeweils 1. oder 2. wurde. So bedurfte es mit 40.19m einer deutlichen neuen PB, dass es schliesslich mit dem Podest klappte. Auch in den weiteren Wurfdisziplinen reichte es Simon zu top ten – Rängen: Im Diskuswurf wurde er mit 40.04m guter 7., den Speer warf er als 10. 42.31m weit.

Die zweite Medaillengewinnerin aus Nidwalden – Julia Niederberger – konzentrierte sich ganz auf ihre Paradedisziplin, die 200m. Nicht weniger als 13 Mal war sie die Strecke in der vergangenen Saison gelaufen – ihre PB konnte sie auf 25.03s senken und war damit die Nr. 9 der Schweiz. Den Vorlauf überstand sie problemlos, im Final gelang es ihr dann, ihre direkten Konkurrentinnen um Platz drei zu besiegen. In 25.02s resultierte sogar knapp PB - was bei Julia gleichbedeutend mit dem neuen Vereinsrekord ist.

Auch Tina Baumgartner startete bloss in zwei Disziplinen: Nach überstandenen Vorlauf über 300m Hürden folgte der Hochsprung, welcher in 1.57m mittelmässig gelang, ihr aber den tollen 4. Rang einbrachte. Am Sonntagnachmittag dann der zweite Start über 300m Hürden, welchen sie in 45.44s mit ihrer zweitbesten Zeit als gute Sechste ins Ziel brachte.

Nino Portmann startete mit dem 100m – Lauf in den Wettkampf. Nach problemlosen Erreichen des Zwischenlaufs musste er sich im Final in 11.62s mit Rang 13 begnügen. Es folgte ein guter Stabhochsprung mit 3.70m (Rang 8) und am Sonntagmorgen der eher enttäuschende 10. Rang über 110m Hürden. Doch Nino war bereit für seinen letzten Wettkampf – den Weitsprung. Und hier zeigte er mit 6.60m einen tollen Sprung, welcher ihm Rang 5 einbrachte und um 30cm neue PB bedeutete.

Zwei weitere top ten – Ränge für die LA Nidwalden holte sich Cédric Achermann mit dem 5. Rang im Hammerwurf (35.85m) sowie Rang 9 im Diskus (34.92m). Und auch Ramon Christen, der als einziger Nidwaldner an der SM U20/23 in Lausanne am Start war, lieferte mit der Finalqualifikation und Rang 8 über 800m ein solides Ergebnis.

Daniel Blättler

 

 Link zur Rangliste Winterthur U16U18

Link zur Rangliste Lausanne U20/U23


Sponsoren