Laser-Run WM in Dublin

WM-Silber für Marlena Jurt

Mit der Silbermedaille im Gepäck kehrte die Nachwuchs-Fünfkämpferin Marlena Jurt aus Beckenried von den Weltmeisterschaften im Laser-Run zurück. Der dem Biathlon ähnliche Wettkampf setzt sich aus mehreren Laufabschnitten, unterbrochen durch Schiesseinlagen mit einer Laserpistole auf fünf Zielscheiben zusammen. Der Laser-Run stellt normalerweise eine Disziplin des modernen Fünfkampfes dar, den Marlena zusammen mit ihren ebenfalls sehr erfolgreichen Schwestern seit drei Jahren ambitioniert ausübt. Die diesjährigen Weltmeisterschaften in dieser noch recht jungen Disziplin fanden im irischen Dublin statt, wo sich Athleten aus allen Kontinenten zu sehr spektakulären Wettkämpfen trafen. 

Im Wissen um ihre Stärke in den Laufabschnitten entschied sich die 15-jährige für einen Start in der Kategorie U19, um so von den längeren Laufabschnitten profitieren zu können. Diese Rechnung ging perfekt auf. Nach dem ersten Schiessen, das nicht gerade wunschgemäss verlaufen war, konnte Marlena auf der Laufstrecke Position um Position gut machen. Vor dem letzten Schiessen war sogar der Weltmeistertitel zum Greifen nah, doch verlor Marlena beim letzten Schiessen etwas zu viel Zeit, und konnte trotz einer fulminanten Schlussrunde die in Front liegende Britin nicht mehr einholen. Lediglich 6 Sekunden fehlten ihr zum Sieg. So durfte sich die junge Nidwaldnerin bei der Siegerehrung ausserordentlich über die gewonnene Silbermedaille freuen. 

Dieser bisher grösste Erfolg ihrer noch jungen Karriere gibt der Kollegischülerin einen weiteren Motivationsschub, um im nächsten Jahr den Platz ganz oben auf dem Podest anzupeilen. 


Sponsoren