Nachwuchs – Schweizermeisterschaften

Die diesjährigen Nachwuchs – Schweizermeisterschaften der Kategorie U20/U23 fanden bereits ende August statt. Für die LA Nidwalden gab es mit Michael Hofmeister und Sandra Röthlin gleich drei Podestpätze zu bejubeln.

Michael Hofmeister, der erst seit dieser Saison wieder aktiv Leichtathletik trainierte, konnte sich für 2 Disziplinen für die Nachwuchs – SM in Frauenfeld qualifizieren. Über die halbe Bahnrunde konnte er sich leider nicht für den Final qualifizieren. Der Fokus lag jedoch schon vor dem Wettkampf beim Weitsprung. Dank einem sehr gutem 4. Sprung auf 6.93m sicherte er sich den tollen 3. Rang.

An der Mehrkampf – SM sicherte sich Sandra Röthlin bereits schon die Broncemedaille bei den Frauen respektive die Silbermedaille bei den U23. Nun galt es an der Nachwuchs – SM nochmal alles zu geben. Über 100m Hürden gehörte Sandra zur Favoritin. So konnte sie auch ihren Vorlauf gewinnen und stand im Final mit der zweitschnellsten Vorlaufzeit. Im Final konnte sie sich nochmals um 10 Hundertstelsekunden steigern und sicherte sich so souverän den 2. Rang.
Ebenfalls zu überzeugen wusste sie im Diskuswurf. Dank einem sehr weitem zweiten Wurf auf 43.14m (PB) lag sie lange Zeit in Führung. Erst beim 5. Wurf gelang ihrer Gegnerin einen minimal weiteren Wurf und verdrängte Sandra noch auf den 2. Schlussrang.
Im Weitsprung verpasste sie als vierte das Podest knapp um 22cm.

Gleich über 5 Disziplinen stand Nino Portmann an der Startlinie. Dabei zeigte er ein sehr konstanter Wettkampf, es wurde einmal mehr klar weshalb er im Zehnkampf besonders stark ist. Das beste Resultat erreichte er im 110m Hürdenlauf. Im Vorlauf kam er noch nicht ganz auf touren, qualifizierte sich als 8. nur knapp für das Finale. Dort konnte er sich nochmals steigern und errichte den etwas undankbaren aber sehr guten 4. Rang in 15.36s. Über 100m konnte er sich ebenfalls für das Finale qualifizieren. Mit einer Zeit von knapp über 11 Sekunden (11.06s) reichte es für den 6 Schlussrang, ebenso über 200m und im Diskuswurf. Im Weitsprung reichte es nochmals für eine top sechs Rangierung (5. Rang, 7.07m)

Das erste mal in dieser Saison trat Julia Niederberger über 200m an. Dabei kam sie noch nicht an die schnellen Zeiten der letzten Jahren heran, mit einer Zeit von 25.24 Sekunden reichte es dennoch für das Finale. Dort erreichte sie den 7. Schlussrang. Wie bereits schon vor Wochenfrist beim Meeting in Sarnen trat Cedric Achermann wieder bei den Disziplinen Speer, Kugel und Diskus an. Im Kugelstossen gelang ihm gleich im ersten Versuch eine neue Persönliche Bestleistung (12.67m), was für den 9. Rang reichte, ebenso im Diskuswurf (37.35m). Den 800 Gramm schweren Speer warf Cedric auf  47.52m, was erneut eine neue PB und den 6. Rang bedeutet.

Auszug aus der Rangliste:

Achermann Cedric 
Speer, 6. Rang, 47.52m // Kugel, 9. Rang, 12.67m // Diskus, 9. Rang, 37.35m

Niederberger Julia 
200m, 7. Rang, 25.34s

Portmann Nino
Weit, 5. Rang, 7.07m // 100m, 6. Rang, 11.06s // 110m H, 4. Rang, 15.36s // 200m, 6. Rang, 22.10s // Diskus, 6. Rang, 37.48m

Hofmeister Michael 
Weit, 3. Rang, 6.93m // 200m, Vorlauf, 23.52s

Röthlin Sandra 
100m H, 2. Rang, 13.92s // Diskus, 2. Rang, 43.14m // Weit, 4. Rang, 5.87m


Sponsoren