Regionenmeisterschaften in Aarau

Heiss. Das war wohl das treffendste Wort für die Regionenmeisterschaften, die am 18. und 19. Juni 2022 stattfanden. Nichtsdestotrotz erreichten die Athletinnen und Athleten der LA Nidwalden wieder einmal grossartige Leistungen.

Am Samstag standen die Disziplinen 60 m, 80 m, 100 m, 2000 m, Weit, Hoch und Speer auf dem Programm. Am Sonntag fanden noch 200 m, 800 m, 80 m Hürden, 100 m Hürden, Kugel, Diskus und Hoch statt. Angelika startete als Erste mit Hoch und sprang mit 1.35 m auf den 15. Rang. Im Speer erreichte sie mit 29.74 m den 11. Rang. Sereina und Marilou starteten über 80 m. Beide erreichten das Halbfinal. Sereina lief ausserdem mit einer neuen PB von 12.85 s über 80 m Hürden ins Halbfinal. Sie hatte auch noch Weit auf dem Programm. Anja wurde über 60 m mit einer Zeit von 8.44 s Fünfte und sprang im Weit mit 4.84 m (neue PB) ebenfalls auf den fünften Rang. Lya startete unter anderem über 100 m, wo sie mit 13.61 s (neue PB) das Halbfinal erreichte. Über 200 m schied sie im Vorlauf aus. Ebenfalls über 200 m startete Michelle. Sie glänzte in einer Zeit von 24.43 s, was eine neue PB bedeutet. Selina startete in fünf Disziplinen. Im 200 m wurde sie mit einer neuen PB von 26.45 s Fünfte. Über 100 m Hürden erreichte sie ebenso mit einer neuen PB von 15.22 s den fünften Rang. Im Hoch wurde sie mit 1.58 m Dritte. Im Weit sprang sie 5.29 m und erreichte den zweiten Rang. Im Kugelstossen stiess sie die Kugel auf 11.99 m, was den vierten Rang und eine neue PB bedeutete. Vanessa rannte mit 6:55.75 über 2000 m auf den ersten Rang. Auch am Samstag sprang Sven 5.93 m im Weit, das bedeutete eine neue PB und den sechsten Rang. Moreno lief die 60 m in 8.66 s und sprang im Weit mit 4.63 m auf den neunten Rang. Aline stiess die Kugel mit 8.78 m in die Weite ihrer PB und wurde schlussendlich Vierte. Im Diskus wurde sie mit 24.55 m Dritte. Moreno sprang im Hoch mit 1.40 m auf den sechsten Rang und erreichte über 80 m Hürden eine PB von 13.78 s (fünfter Rang). Sven schloss seinen Wettkampf mit einem zweiten Rang über 100 m Hürden (14.15 s = neue PB) und einem fünften Rang im Hoch (1.67 m) ab. Ranja lief mit einer PB von 2:36.11 über 800 m auf den fünften Rang.

Das war ein sehr erfolgreiches Wochenende, an dem viele PBs erzielt worden waren. Noch einmal herzliche Gratulation an alle Athletinnen und Athleten.

Link zur Rangliste

Anja Christen


Sponsoren