Sarner Cross

Sven Marti, Elena Bitzi und Niklas Christen gewinnen am Sarner Cross

Aufgrund der am gleichen Wochenende stattfindenden Wettkämpfe UBS Kids Cup Team Final & Schweizermeisterschaft 10km war die Zahl der diesjährigen Startenden geringer als in den Vorjahren. Eine Ausnahme machte hier Sven Marti, der nur einen Tag nach seiner Bronzemedaille in Uster auch im Sarnen wieder am Start war. Er lief über 6km knapp unter 20 Minuten und trug damit den Sieg in der Hauptklasse sicher nach Nidwalden. 

Deutlich knapper ging es im Rennen der U12 Jungs zu und her. Hier waren mit Niklas Christen und Marc Liem zwei Nidwaldner über einen Kilometer am Start. Niklas übernahm früh im Rennen die Spitze, der Cross – SM – Silbermedaillengewinner musste im Anschluss aber bis ins Ziel kämpfen, bis sein letzter Widersacher aufgegeben hatte. Auch Marc Liem zeigte ein tolles Rennen und wurde in einer Zeit unter vier Minuten guter siebter. 

Im Rennen der U16 Mädchen startete mit Elena Bitzi eine Obwaldnerin, die seit letztem Herbst in der Nidwaldner Laufgruppe mittrainiert. Nach einer Runde zusammen mit der Chamerin Sarina von Flüe übernahm sie selber das Tempo und durfte in einer tollen Zeit von 7:29 überlegen den Kategoriensieg feiern. Vor Cindy Zumbühl (Sarnen) und Tina Binkert (Alpnach) sicherte sie sich auch den Obwaldner Meistertitel. Im selben Feld zeigte sich mit Céline Gander eine weitere Nidwaldner Athletin zum ersten Mal nach der Winterpause wieder: Rang 9 in 8:50 war das Ergebnis, mit welchem die Ennetmooserin zwar noch nicht zufrieden war, welches für den Einstieg in die Saison aber ein ansprechendes Resultat darstellt. 

Mit 6 Startenden die meisten Athletinnen der LA Nidwalden am Start waren bei den U12 Mädchen. Hier hatte sich Vanessa Feierabend nach ihrem Podestplatz im letzten Jahr vorgenommen, wieder vorne mitzulaufen. Nach einem mühsamen Start und einigen Überholmanövern (U12 Mädchen lassen die schnellsten leider immer noch nicht in die erste Reihe) reihte sich Vanessa vorne im Feld ein und war bald wieder auf Kurs. Sie rannte den Kilometer in 3:47 und wurde damit gute Dritte. Als zweite Nidwaldnerin folgte Anouk Scheuber auf Rang 10 – sie war nicht ganz zufrieden, da sie sich eine Zeit unter vier Minuten vorgenommen hatte. Die weiteren Ränge: 

16. Leah Würsch - 4:15
18. Anja Christen – 4:18
29. Zoe Bachmann – 4:36
31. Julia Hess – 4:48

Gratulation allen zu den tollen Resultaten!

Daniel Blättler

Rangliste


Sponsoren