Schweizermeisterschaft 10km

2 Podestplätze an der 10km SM für LA Nidwalden

SM 10 km Strasse in Uster

Bei frühlingshaften Temperaturen trafen wir Jürg zur gemeinsamen Hinfahrt nach Uster. Ich war froh, konnte ich alle administrativen und logistischen Hürden an unseren Big-Boss delegieren und schlief im Bus sofort ein. 

In Uster angekommen besichtigten wir kurz die Strecke und trafen uns danach mit Rahel und Mirjam zum Einlaufen. Die Stimmung war gut, meine Beine aber schon da schwer wie Blei.

Jürg hat sich unterdessen um die Jungmannschaft gekümmert und ist von einem Einlaufen zum nächsten gependelt. Immerhin hatten wir 5 Kids bei den Mille Gruyère angemeldet. Die Kategorien wurden bei diesen Läufen zusammengelegt und somit mussten die Jungen von beginn weg um ihren Platz kämpfen. Florina und Katharina haben dies mit Bravour gemeistert und durften zuoberst aufs Treppchen. Ueli und Marisa erkämpften sich beide den Rang 4 und Giulietta war auch zufrieden mit ihrer Leistung.

Unser Start stand nun bevor. Eng zusammengepfercht wie Sardinen standen wir da und warteten auf den erlösenden Startschuss. Mirjam und ich hatten uns vorgenommen nicht zu schnell loszulaufen, was aber in dem riesigen Getümmel schwierig wurde. Wir versuchten unser Tempo zu finden, leider ist uns beiden dies nicht wirklich gelungen. So kämpften wir uns Meter für Meter ab… was lange dauerte bis zum Ziel. 

Da hat es Rahel viel besser gemacht! Locker und frisch hat sie mich bei Km 4 überholt und noch versucht die alte Locke etwas zu motivieren. Rahel ist ein tolles Rennen gelaufen, extrem konstant wie eine Uhr jeder Kilometer fast gleich. Sie wurde dafür auch mit einer super Zeit von 36,20 belohnt, Chapeau!!!

Bei den Männern hatte die LA Nidwalden gleich zwei Trümpfe am Start. Sven hatte sich viel vorgenommen. Auch er hatte aber am Anfang Mühe ins Rennen zu kommen. Doch Sven wäre nicht Sven, wenn er nicht nach 5 km von irgendwo her zu Energie gekommen wäre und das Tempo noch gesteigert hätte. Mit seinem fulminanten Endspurt sicherte er sich mit einer Zeit von 32.45 den dritten Platz in seiner Kategorie, Gratulation! 

Mirko hat ebenfalls ein super Rennen gezeigt. Ich werde wohl nie verstehen wie man einen Kilometerschnitt von 3.20 über 10 km durchzieht. Gratulation!

Barbara Jurt


Auszug aus der Rangliste
Sven Marti, 32.45, 3. Rang, M35
Mirko Blättler, 33.31, 57. Rang, Männer
Rahel Blättler, 36.20, 11. Rang, Frauen
Jurt Barbara, 37.42, 1. Rang, W45
Mirjam Niederberger, 38.05, 25. Rang, Frauen


Sponsoren