SM Staffel Zug

​​​​​​​Die Schweizer Staffel-Meisterschaften in Zug waren der letzte Höhepunkt der Bahnsaison 2020. 352 Teams von Vereinen und Leichtathletik-Gemeinschaften aus der ganzen Schweiz gingen auf Medaillenjagd. Die LA Nidwalden bilden an Teamwettkämpfen bekanntlich zusammen mit den Obwaldner–Vereinen die LG Unterwalden. Dabei gab es dieses Jahr 2 Medaillen zu feiern.

Die 3 x 1000m Staffel mit Katharina Jurt, Shirin Kerber und Michelle Liem nahmen sich für ihr Rennen viel vor. Nach dem Schweizerrekord von vor 2 Jahren mit ähnlichem Team durften sie auch dieses Jahr wieder eine sehr gute Rangierung erwarten. So liefen sie auch dieses Jahr wieder ein sehr schnelles Rennen zusammen mit dem Team COA Petit-Léman, weit vor den anderen Teams. Im Schlussspurt mussten sie sich lediglich um 2 Hundertstelsekunden geschlagen geben, dürfen sich jedoch mit einer sehr schnellen Zeit von 9:02.86 Minuten Vizeschweizermeisterinnen nennen. Bis vor diesem Rennen hätte diese Zeit noch einen deutlichen Schweizerrekord bedeutet.

Eine Kategorie älter bei den U18 lief Nicole Niederberger, Arianne Krummenacher und Jurt Florina ebenfalls die 3x1000m Staffel. In einem Rennen mit deutlichen Abständen sicherten sie sich den dritten Rang in 9:36.15 Minuten und so die zweite Medaille an der diesjährigen SM

Bei den U20 liefen Navid Kerber, Jonas Duss, Michael Hofmeister und Cedric Achermann die Olympische Staffel. Dies setzt sich aus 800m, 400m, 200m und 100m zusammen. Mit einer Zeit von 3:23,71 kamen sie dem Vereinsrekord aus dem Jahr 2014 sehr nahe. Diese gute Zeit reichte mit 2 Sekunden Rückstand für den 4. Rang.

Die letzte Staffel welche schliesslich für die LG Unterwalden an der Startlinie stand war die 5x80m Staffel der U16 Frauen. Das Team um Selina Odermatt, Lya Niederberger, Elena Christen, Alessia Coelho und Lianne Imfeld lief mit einer Zeit von 52,63 Sekunden die Bahnrunde. Diese Zeit reichte leider nicht für eine Finalqualifikation.

2. Rang in 9:02,86: 3x1000m U16w mit Katharina Jurt, Shirin Kerber und Michelle Liem
3. Rang in 9:36,15: 3x1000m U18w mit Nicole Niederberger, Ariane Krummenacher (Kerns) und Florina Jurt
4. Rang in 3:23,71: Olympische U20m mit Navid Kerber, Jonas Duss, Michael Hofmeister und Cédric Achermann
21. Rang in 52.63s: 5x80m U16w mit Selina Odermatt, Lya Niederberger, Elena Christen, Alessia Coelho und Lianne Imfeld (Alpnach)

Link zur Rangliste


Sponsoren