Swiss City Marathon Lucern

Podestpläte für Barbara, Mjriam, Rahle, Sven und Alexander

Der Swiss CityMarathon gilt seit ein paar Jahren als ein wichtiger Wettkampf auf dem Plan der Mittel- und Langstreckenläufer der LA Nidwalden. Gewisse Läuferinnen und Läufer schliessen mit dem Swiss CityMarathon die Saison ab, für die anderen bedeutet er bereits schon wieder den Startschuss in die neue Saison. Dabei konnten über alle drei Distanzen (10km, Halbmarathon und Marathon) Podestplätze gefeiert werden. Besonders erwähnenswert sind sicherlich die zwei zweiten Ränge overall von Mirjam Niederberger (M) und Rahel Blättler (10km) sowie der dritte Rang von Jurt Barbara (HM).

Bei schönstem Wetter und angenehm warmen Temperaturen fiel der Startschuss für den Halbmarathon und Marathon um 9 Uhr. Nach dem Halbmarathon in Sarnen vor Monatsfrist nahm sich Sven Marti diesmal eine etwas andere Taktik vor. Auf den ersten Kilometern bis Horw nahm er sich bewusst etwas zurück, um dann auf der zweiten Hälfte nochmals das Tempo verschärfen zu können. Dies gelang ihm souverän, mit einer Zeit von 1:13.44 h lief er overall als 8. ein was für den zweiten Rang in seiner Kategorie reichte. Nach kurzer aber intensiver Vorbereitung lief Remo Blättler seinen zweiten Halbmarathon. Auf der ersten Streckenhälfte konnte er in einer sehr guten Gruppe mitlaufen, ehe er den Anschluss verlor. Davon lies er sich jedoch nicht beirren und lief schliesslich in einer Zeit von 1:18.16 h als 8. seiner Kategorie ins Ziel. Mit Alexander Kerber war ein weitere Langstreckenläufer über die Halbmarathon Distanz am Start. Dank einem sehr regelmässigem Rennen stoppte seine Zeit bei  1:19.16 h was für den sehr guten zweiten Rang in seiner Kategorie reichte. Nach der Halbmarathon SM beim Greiffenseelauf stand für Barbara Jurt bereits wieder der nächste Wettkampf auf dem Programm. Dabei zeigte sie ein sehr starkes Rennen! An der SM war sie noch auf Formsuche, die hatte sie nun in Luzern definitiv gefunden. Mit einer Zeit von 1:21.37 h lief sie auf den dritten Rang overall und gewann die Kategorie W45 mit über 9 Minuten Vorsprung. Mirjam wagte sich das erste mal in Luzern über die volle Distanz von 42.195 Kilometer. Dabei lief sie eine Pace an, die sie in unter 3 Stunden ins Ziel bringen soll. Mit dem zweitem Rang overall und einer Zeit von 2:56.30 h erreichte sie ihr Ziel deutlich und durfte sicherlich zufrieden sein.

Am Nachmittag standen schliesslich noch die Rennen über 10km an. Als Vorbereitung auf die Weihnachts- und Crossläufe eine willkommene Distanz. Viel vorgenommen für dieses Rennen hat sich Rahel Blättler. Nach ein paar guten Rennen über diese Distanz wollte sie ihre PB ein weiteres mal nach unten schrauben. Trotz einem gutem Rennen reichte dies leider nicht ganz (37.03), sie wurde aber mit dem sehr gutem 2. Rang overall belohnt. Im gleichem Rennen lief Nicole Niederberger, die sich eigentlich kürzere Distanzen gewohnt ist, mit einer Zeit von 46.16 Minuten auf den 37. Rang. Bei den Männer lief Dani Blättler in 36.09 auf den 26. Rang.

Rangliste:
services.datasport.com/2019/lauf/lucerne/


Sponsoren