Tolle Resultate am Swiss City Marathon

11 Athletinnen und Athleten der LA Nidwalden starteten am Swiss City Marathon. Bei sehr kalten und regnerischen Bedingungen sicherte sich Sven Marti, Barbara Jurt und Alexander Kerber den Kategoriensiege, Rahel Blättler verpasst den Gesamtsieg über 10km nur knapp.

Am schnellsten absolvierte Sven Marti die 21.095 km. Mit einer Zeit von 1:12.49 kam er leider nicht ganz an seine Persönliche Bestleistung heran, wurde dafür aber mit dem Kategoriensieg bei den M30 belohnt. Overall reichte es für den sehr guten 8. Rang.

Remo Blättler absolvierte in Luzern seinen erster Halbmarathon. Er lief ein geschicktes Rennen und konnte auf der 2 Hälfte nochmals ein paar Ränge gut machen. Während fast dem ganzen Rennen konnten er und Alexander Kerber zusammen laufen, was sicherlich beide begrüssten. Am Schluss stoppte die Zeit für Remo bei 1:18.19 respektive für Alexander bei 1:18.22. Mit gut 40 Sekunden Vorsprung sicherte sich Alexander den Kategoriensieg bei den M40.

Ein weiteres sehr gutes Ergebnis lief Barbara Jurt. Mit einer Zeit von 1:22.07 wurde sie bei den Frauen Overall dritte und gewann ihre Kategorie W45 deutlich mit über 7 Minuten Vorsprung. Nicht ganz nach Wunsch lief es Dani Blättler. Er bliebt deutlich über seiner Persönlichen Bestleistung und erreicht den 35. Rang (1:23.58) bei den M35. 

Nach dem sehr guten Rennen in Sarnen entschied sich Martin Filliger spontan für den Start in Luzern. Ohne grössere spezifische Vorbereitungen lief er ein solides Rennen. Mit einer er Zeit von 1:24.15 lief er bei den M30 auf den 28. Platz.

Am Nachmittag wurden schliesslich die Rennen über 10km ausgetragen. Ein sehr erfreuliches Ergebnis lief Rahel Blättler. Mit einer sehr schnellen Zeit von 36.31 musste sie sich erst im Schlusssprint geschlagen geben und erreichte den 2. Rang bei den Frauen.  Neu wird sie in der Ewigen Bestenliste der LA Nidwalden auf dem 2. Rang aufgelistet sein. Im gleichen Rennen lief Nicole Niederberger auf den 27. Rang (44.30). Dabei konnte sie sich gegenüber dem Vorjahr um mehrere Minuten verbessern. 

Bei den Männern lief Mirko Blättler ebenfalls über 10km. Für ihn ging es nach langer Laufpause in erster Linie um eine Standortbestimmung. Dies ist ihm mit dem 15 Rang und einer Zeit von 35.29 geglückt.

Herzliche Gratulation allen Läuferinnen und Läufer

­­


Marathon
Bernadette Eggerschwiler / 3:39.08,1 /2. W50

Halbmarathon 
Sven Marti / 1:12.48 /1. M30
Remo Blättler / 1:18.18 / 13. M20
Alexander Kerber / 1:18.21 / 1. M45
Barbara Jurt / 1:22.07 / 1. W45 & 3. Frauen
Daniel Blättler / 1:23.58 / 35. M35
Martin Filliger / 1:24.14 / 28. M30
Christian Jurt / 1:28.10 / 8. U20M
Jürg Eggerschwiler / 1:29.28 / 21. M50

10km
Mirko Blättler / 35.28 / 15. Männer
Rahel Blättler / 36.30 / 2. Frauen
Nicole Niederberger / 44.29 / 27. Frauen
 

 Link zur Rangliste


Sponsoren