Topleistungen von Michelle Liem und Sven Marti

Michelle Liem (U16W) setzt sich mit 1:34.10 (PB) an die Spitze der Schweizer Bestenliste. Sven Marti verbessert seine Bestleistung über 5000m um 20s auf 15:50.29. Beide holten dabei auch den Innerschweizer Meistertitel.

Leider wurde das Läufermeeting nur schwach besucht. Dies lag wohl daran, dass die Ausschreibung Corona-bedingt recht kurzfristig erfolgte und noch viele in den Sommerferien waren. Trotzem gab es weitere sehr gute Leistungen, insbesondere für die Athlet(inn)en der LA Nidwalden:

Annouk Scheuber (U12W) verpasste den Sieg über 600m nur um drei Hunderstel und wurde Zweite. Mit 2:00.62, senkte sie ihre PB um 10s.

Bei den U14M schafften es mit Niklas Christen (2. / 1:47.10) und Sven Rymann (3. / 1:47.40) gleich zwei vom LA Nidwalden mit neuer PB auf das Podest. 

Neben Michelle Liem komplettierten Katharina (2. / 1:42.90) und Florina Jurt (3. / 1:47.14) das reine LA Nidwalden Podest (U16W, 600m).

Als einzige U14W Athletin absolvierte Vanessa Feierabend die 2000m. Sie schaffte unter diesen Bedingungen eine gute Zeit von 7:59,01.

Nicole Niederberger (U16W) zeigte sich über 1500m bereits stark verbessert gegenüber letztem Wochenende, kam aber als Dritte mit 5:14.18 noch nicht ganz an ihre Bestleistung heran.

Einen souveränden Sieg erziehlte auch Anna Jurt, welche ihr Rennen über 1500m in 4:47.04 sicher gewann. Die PB verpasste sie hauchdünn um 7 Hunderstel.


Sponsoren