Prävention

Gegen Gewalt, Ausbeutung und sexuelle Übergriffe

Grundsätze der „Ethik-Charta im Sport“ von Swiss Olympic und dem Bundesamt für Sport (BASPO) sowie „Sport rauchfrei“ sind fester Bestandteil der Statuten der LA Nidwalden und Teil der Vereinbarung zur Zusammenarbeit der LG Unterwalden.

Ein besonderes Augenmerk gilt innerhalb der LA Nidwalden und der LG Unterwalden dem Prinzip 6 der Ethik-Charta "Gegen Gewalt, Ausbeutung und sexuelle Übergriffe! Prävention erfolgt ohne falsche Tabus: Wachsam sein, sensibilisieren und konsequent eingreifen."

Die LG Unterwalden hat dazu ein Positionspapier verfasst und Anlaufstellen für die Vereinsmitglieder bzw. Athleten nominiert, an welche sich die Athleten oder Vereinsmitglieder bei Bedarf wenden können. Bitte zögert nicht diese Stellen bei Bedarf zu kontaktieren.

Für die LA Nidwalden haben stehen als Anlaufstellen zur Verfügung gestellt:

    Weiterin können sich alle Athleten mit ihren Anliegen auch an die Athletenvertreterin wenden:

    Sponsoren